2021-12-26 2022-01-27 , Online Online, 1.040,- € zzgl. MwSt. Katrin Amberger https://www.forum-institut.de/seminar/22013050-die-optimierte-verwalterverguetung/referenten/22/22_01/22013050-verwalterverguetung_amberger-katrin.jpg Die optimierte Verwaltervergütung

In diesem Online-Seminar führen Sie die beiden erfahrenen Experten sicher durch den vergütungsrechtlichen Dschungel der InsVV und geben Ihnen zahlreiche "Tipps & Tricks" an die Hand, wie Sie die Vergütung optimieren können. Außerdem erfahren Sie, wie Sie typische Fehler vermeiden können und worauf die Gerichte besonders achten.

Themen
  • Aktuelle Entwicklungen zu vergütungsrelevanten Themen sowie Erfahrungen seit der Änderung der InsVV zum 1.1.2021
  • Zwei Perspektiven: Insolvenzverwalterin und Rechtspfleger
  • So erfüllen Sie die formalen Anforderungen an den Vergütungsantrag
  • Vergütungsanträge "richtig" begründen und typische Fehler vermeiden
  • Wie Sie als Mitglied des Gläubigerausschusses richtig abrechnen
Ziel der Veranstaltung
Wie können Sie bei der Vergütung das Optimum "herausholen"? Wo müssen Sie beim Vergütungsantrag besondere Sorgfalt walten lassen? Und worauf achten die Gerichte ganz genau?

In diesem Online-Seminar erhalten Sie Antworten auf diese und viele weitere Fragen. Zwei absolute InsVV-Experten vermitteln Ihnen das erforderliche Spezialwissen zur fehlerfreien Erstellung von Vergütungsanträgen und berücksichtigen dabei auch die ersten Erfahrungen mit dem StaRUG.

Die beiden Referenten gehen speziell auf die Erwartungshaltung der Gerichte ein. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage häufige Fehler zu erkennen und zu vermeiden.

Ihr Nutzen:
  • Fit im Vergütungsrecht: Inklusive erster Erfahrungen und Rechtsprechung zum neuen Recht
  • Vergütungsberechnung und -optimierung: Gewusst wie!
  • Know-how von zwei InsVV-Experten
  • Vergütungsanträge fehlerfrei erstellen
  • Zahlreiche Vergütungsbeispiele & Formulierungshilfen für die Praxis
  • Sie erfahren, worauf die Gerichte besonders achten!
Teilnehmerkreis

Sie stellen Vergütungsanträge oder bearbeiten diese? Sie benötigen ein Update in Bezug auf die vielfältigen Rechtsentwicklungen im Vergütungsrecht und wollen "mehr herausholen"?

Dann dürfen Sie dieses Online-Seminar nicht verpassen! Insbesondere Insolvenzverwalter; RAe mit Schwerpunkt Insolvenzrecht; Sachbearbeiter aus Insolvenzbüros; Sanierungs- und Steuerberater sowie Wirtschaftsprüfer profitieren ebenfalls von dieser Online-Weiterbildung.

Online-Seminar Die optimierte Verwaltervergütung

Die optimierte Verwaltervergütung

Vergütungsrecht von A - Z: Inklusive erste Erfahrungen mit dem StaRUG

Ihre Vorteile/Nutzen
  • Zahlreiche Beispiele und Formulierungshilfen
  • Neuerungen bei der Vergütung durch das StaRUG
  • Anforderungen der Gerichte aus erster Hand
  • Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Termin!

Webcode 22013050

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referenten


Alles auf einen Blick

Termin

26. - 27.01.2022

26. - 27.01.2022

Zeitraum

09:00 - 12:30 Uhr | 13:30 - 17:00 Uh...

09:00 - 12:30 Uhr | 13:30 - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort

Online

Online

Gebühr
Ihr Ansprechpartner

Robin Reichelt
Konferenzmanager

+49 6221 500-870
r.reichelt@forum-institut.de

Details

In diesem Online-Seminar führen Sie die beiden erfahrenen Experten sicher durch den vergütungsrechtlichen Dschungel der InsVV und geben Ihnen zahlreiche "Tipps & Tricks" an die Hand, wie Sie die Vergütung optimieren können. Außerdem erfahren Sie, wie Sie typische Fehler vermeiden können und worauf die Gerichte besonders achten.

Themen
  • Aktuelle Entwicklungen zu vergütungsrelevanten Themen sowie Erfahrungen seit der Änderung der InsVV zum 1.1.2021
  • Zwei Perspektiven: Insolvenzverwalterin und Rechtspfleger
  • So erfüllen Sie die formalen Anforderungen an den Vergütungsantrag
  • Vergütungsanträge "richtig" begründen und typische Fehler vermeiden
  • Wie Sie als Mitglied des Gläubigerausschusses richtig abrechnen
Ziel der Veranstaltung

Wie können Sie bei der Vergütung das Optimum "herausholen"? Wo müssen Sie beim Vergütungsantrag besondere Sorgfalt walten lassen? Und worauf achten die Gerichte ganz genau?

In diesem Online-Seminar erhalten Sie Antworten auf diese und viele weitere Fragen. Zwei absolute InsVV-Experten vermitteln Ihnen das erforderliche Spezialwissen zur fehlerfreien Erstellung von Vergütungsanträgen und berücksichtigen dabei auch die ersten Erfahrungen mit dem StaRUG.

Die beiden Referenten gehen speziell auf die Erwartungshaltung der Gerichte ein. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage häufige Fehler zu erkennen und zu vermeiden.

Ihr Nutzen:

  • Fit im Vergütungsrecht: Inklusive erster Erfahrungen und Rechtsprechung zum neuen Recht
  • Vergütungsberechnung und -optimierung: Gewusst wie!
  • Know-how von zwei InsVV-Experten
  • Vergütungsanträge fehlerfrei erstellen
  • Zahlreiche Vergütungsbeispiele & Formulierungshilfen für die Praxis
  • Sie erfahren, worauf die Gerichte besonders achten!

Teilnehmerkreis

Sie stellen Vergütungsanträge oder bearbeiten diese? Sie benötigen ein Update in Bezug auf die vielfältigen Rechtsentwicklungen im Vergütungsrecht und wollen "mehr herausholen"?

Dann dürfen Sie dieses Online-Seminar nicht verpassen! Insbesondere Insolvenzverwalter; RAe mit Schwerpunkt Insolvenzrecht; Sachbearbeiter aus Insolvenzbüros; Sanierungs- und Steuerberater sowie Wirtschaftsprüfer profitieren ebenfalls von dieser Online-Weiterbildung.

Programm

09:00 - 12:30 Uhr | 13:30 - 17:00 Uhr

Wie ermittle ich die richtige Berechnungsgrundlage?
  • Absonderungsgut, Unternehmensfortführung, Masseverbindlichkeiten etc.
  • Hervorhebung der Besonderheiten    des konkreten Verfahrens
  • Überschuss der Betriebsfortführung
  • Aus- und Absonderungsrechte

Die Vergütung des Insolvenzverwalters
  • Grundlagen, Besonderheiten,         aktuelle Entwicklungen

Quo Vadis? Reformgedanken zur InsVV

Die Vergütung des Sachwalters
  • Verhältnis zur Insolvenzverwaltung
  • Evaluation des ESUG:                       Weniger ist oft mehr
  • Besonderheiten bei der Vergütung        des (vorläufigen) Sachwalters

Besonderheiten bei der Vergütung des vorläufigen Insolvenzverwalters
  • Praxisbeispiele zur Vergütung des vorläufigen Insolvenzverwalters (Berücksichtigung von Forderungen etc.)

Wie ermittle ich die richtige Zuschlagshöhe?
  • Darstellung der praxisrelevanten Zuschlagstatbestände
  • "Angemessenheit" des Zuschlags-  satzes im Vergütungsantrag
  • Darstellung von Abschlägen im Vergütungsantrag

Praxisbeispiele zur Vergütung
  • des Sonderinsolvenzverwalters (Vergütung nach RVG oder InsVV?)
  • des (vorläufigen) Sachwalters

Die Vergütung der Mitglieder des Gläubigerausschusses

Die Vergütung des Treuhänders nach § 293 InsO

Auseinandersetzung mit der gerichtlichen Praxis
  • Anforderungen der Gerichte an die Vergütungsanträge und wie diesen begegnet werden kann
  • Gerichtliche Kontrollmechanismen: Worauf Sie als Verwalter achten sollten?

Erste Erfahrungen mit dem StaRUG
  • Anpassung der Vergütung für den Ausschuss
  • Höhere Regelsätze für den Insolvenzverwalter
  • Die Vergütung des Restrukturierungsbeauftragten
  • und viele weitere...

Mehr Infos? Hier!

Ihr Nutzen

Das Vergütungsrecht verkörpert mittlerweile ein nahezu eigenständiges Nebenrechtsgebiet des Insolvenzrechts. In diesem Online-Seminar behandeln Sie nicht nur die Frage, welche Zuschlagstatbestände im konkreten Einzelverfahren in Betracht kommen, sondern auch die Frage, welche Zuschlagshöhe im konkreten Verfahren angemessen ist. Aktuelle Rechtsprechung und Praxisbeispiele runden das Online-Seminar ab.

Häufige Fragen

- Welche Systemanforderungen werden benötigt?
Sie benötigen eine stabile Internetverbindung. Folgende Browser sind beispielhaft unter Windows möglich:

  • Internet-Explorer ab Version 8.0
  • Mozilla Firefox
  • Google Chrome

Für die Teilnahme über mobile Endgeräte empfehlen wir die Zoom-App. Zur Übertragung des Tons benötigen Sie ein Headset, Lautsprecher oder Telefon.
Weitere Informationen finden Sie unter: https://support.zoom.us/hc/de/articles/201362023-Systemanforderungen-für-PC-Mac-und-Linux

- Kann ich im Vorfeld einen Technik-Check ausführen?
Sie können im Vorfeld einen Technik-Check durchführen, um sicherzustellen, dass beim richtigen Online-Seminar-Termin alles funktioniert. Der Technik-Check ist durchführbar unter: https://zoom.us/test

- Muss ich ein PC-Headset für das Online-Seminar verwenden?
Nein, Zoom unterstützt neben allen gängigen PC-Mikrofonen oder Lautsprechern auch die Einwahl über das Telefon.
Allerdings ist das Arbeiten mit PC-Headset bei Online-Seminaren deutlich komfortabler.

Technik

Unser Informationsblatt finden Sie hier auf dieser Seite unter dem Reiter Downloads.

Wie funktioniert es?

Die Online-Seminare finden im Internet, live und interaktiv statt. Sie werden von unserem Referenten gesteuert und gehalten. Sie als Teilnehmer nehmen von verschiedenen Orten aus an Ihrem Endgerät teil. Sie sehen Präsentationsunterlagen und hören den Vortrag unserer Referentin über Internet-Telefonie (VoIP) oder die klassische Telefonverbindung. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit live im Chat Fragen zu stellen.

1. Sie erhalten vorab eine kurze Anleitung zur Nutzung von Zoom Online-Seminaren.
2. 48 Stunden vor dem Online-Seminar erhalten Sie eine E-Mail mit einem Zugangslink und einer
Meeting-Kennnummer.
3. Nutzen Sie zur Übertragung des Tons ein Headset, Lautsprecher oder das Telefon.
4. Nun hören Sie den Referenten und sehen dessen Präsentation.
5. Über den Chat können Sie Fragen stellen.

Auch als Inhouse-Schulung möglich!

Gerne konzipieren wir für Sie ein nach Ihren Bedürfnissen ausgerichtetes Inhouse-Seminar. Sprechen Sie uns darauf an!

Fortbildungsnachweis

Mit dem Besuch dieses Seminars erhalten Sie einen Nachweis nach § 15 FAO über 6 Zeitstunden zur Vorlage bei der zuständigen Kammer.

Zoom?

Sie haben keine ZOOM-Berechtigung? Dürfen oder möchten Zoom nicht nutzen und könnten deshalb nicht online teilnehmen? Wir bieten alternative Streams über youtube oder vimeo. Melden Sie sich bitte frühzeitig bei mir für weitere Informationen und den technischen Ablauf.

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

Gesamteindruck

Praxisnutzen

Unsere Empfehlungen

Kontopfändungen rechtssicher bearbeiten

Praxisrelevante und rechtlichen Regelungen im Zusammenhang mit Pfändungs- und Überweisungsbeschlüssen verstehen lernen,...

23.03.2022, Online
Details

Update PKoFoG (P-Konto)

Im Online-Seminar "Update PKoFoG (P-Konto)" werden die Neuregelungen umfassend dargestellt und anhand von Beispielsfälle...

26.01.2022, Online
Details

Kapitaldienstfähigkeit

Nach dem Besuch des Online-Seminars Kapitaldienstfähigkeit kennen Sie die aktuellen krisenbedingten regulatorischen Anfo...

24. - 25.01.2022, Online
Details

MiFID II in Anlageberatung und Vertrieb

Mit Inkrafttreten der MiFID II wurden die Anforderungen an die Anlageberatung und den Vertrieb wesentlich verändert. Am ...

31.01.2022, Online
Details

Wirtschaftlich Berechtigte und PEPs

Die korrekte Ermittlung des wirtschaftlich Berechtigten (wB) ist eine der wesentlichen Aufgaben im Kundenonboarding. Zur...

27.01.2022, Online
Details

Weiterführend

Techniktest

Sie können im Vorfeld einen Technik-Check durchführen, um sicherzustellen, dass beim richtigen Online-Seminar-Termin all...

Details
Techniktest
Technikinformationen

In unserem Informationsblatt erfahren Sie, wie die Online-Veranstaltungen ablaufen und welche Voraussetzungen erfüllt se...

Details
Technikinformationen
GRATIS: PreMeeting

So starten Sie als Teilnehmer perfekt vorbereitet in Ihre Online-Weiterbildung

Details
GRATIS: PreMeeting

Teilnehmerstimmen

Ausführliche Unterlagen und Veranstaltung

Raum für Diskussionen und Praxisbeispiele

kleine Gruppe - ideal für Diskussionen


Praxisnah und gute Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch


sehr zu empfehlen