2022-04-07 2022-04-07 , Online Online, 590,- € zzgl. MwSt. Anika Feger https://www.forum-institut.de/seminar/22043009-digitalisierung-des-wertpapiergeschaefts/referenten/22/22_04/22043009-digitalisierung-des-wertpapiergeschaefts_feger-anika.jpg Digitalisierung des Wertpapiergeschäfts

Was ist bei der automatisierten Finanzportfolioverwaltung, was beim Video-Onbording zu beachten? Die Anforderungen von Kunden an digitale Lösungen steigen. Mit der Inanspruchnahme von externen Umsetzungsmöglichkeiten ist die Auslagerung einzelner wesentlicher Prozesse verbunden. Zudem trat am 10. Juni das eWpG in Kraft. Bei der Umsetzung und Kontrolle bestehen noch viele Fragen.

Themen
  • Video-Beratung, Robo-Advice und Automatisierte Finanzportfolioverwaltung
  • Durchführung von Anpassungs-/Neu-Produkt-Prozessen: Vorgaben gem. AT 8 MaRisk
  • Aufsichtsrechtskonforme Ausgestaltung: Sachkunde, Geeignetheit, Kundeninformationen und ESG-Anforderungen
  • Auslagerungen gem. AT 9 MaRisk sowie des Portfoliomanagements gem. AT 9 MaComp
  • Kontrollhandlungen der Compliance-Funktion
Ziel der Veranstaltung
Die aktuelle Corona-Situation hat viele Wertpapierdienstleister zu strategischen Überlegungen in Bezug auf die Möglichkeiten der Digitalisierung ihres Wertpapiergeschäftes veranlasst. Hierzu gibt es inzwischen auch eine Vielzahl von Angeboten auf dem Markt zur technischen Unterstützung der Umsetzung. Mit der Inanspruchnahme ist die Auslagerung einzelner wesentlicher Prozesse verbunden. Hierbei gilt es, eine Reihe aufsichtsrechtlicher Fragestellungen zu berücksichtigen. Dieses Seminar richtet sich an die Wertpapierdienstleister, die einen Überblick zu den aktuellen aufsichtsrechtlichen Anforderungen bei der Digitalisierung des Wertpapiergeschäfts benötigen sowie an Mitarbeiter, die aufgrund Ihrer Funktion im Unternehmen mit der Kontrolle und Überwachung der Veränderungen betraut sind.
Teilnehmerkreis

Das Seminar zur Digitalisierung des Wertpapiergeschäfts richtet sich an:

  • Vermögensverwalter
  • Mitarbeiter Projekt- und Prozessmanagement
  • Compliance-Beauftragte und (Syndikus-) Rechtsanwälte
  • Bankenvorstände & Führungskräfte
  • Revisionsmitarbeiter sowie Mitarbeiter von Prüfungsgesellschaften/-verbänden
  • den Bereich Wertpapiergeschäft

Digitalisierung des Wertpapiergeschäfts

Digitalisierung des Wertpapiergeschäfts

Aufsichtsrechtliche Herausforderungen

Ihre Vorteile/Nutzen
  • online und interaktiv
  • Vorgaben gem. AT 8 MaRisk
  • Auslagerungen gem. AT 9 MaRisk
  • Portfoliomanagement gem. AT 9 MaComp
  • Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Termin!

Webcode 22043009

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referenten


Alles auf einen Blick

Termin

07.04.2022

07.04.2022

Zeitraum

09:30 - ca. 13.00 Uhr

09:30 - ca. 13.00 Uhr
Veranstaltungsort

Online

Online

Gebühr
Ihr Ansprechpartner

Carmen Fürst-Grüner
Bereichsleiterin Financial Services

+49 6221 500-860
c.fuerst-gruener@forum-institut.de

Details

Was ist bei der automatisierten Finanzportfolioverwaltung, was beim Video-Onbording zu beachten? Die Anforderungen von Kunden an digitale Lösungen steigen. Mit der Inanspruchnahme von externen Umsetzungsmöglichkeiten ist die Auslagerung einzelner wesentlicher Prozesse verbunden. Zudem trat am 10. Juni das eWpG in Kraft. Bei der Umsetzung und Kontrolle bestehen noch viele Fragen.

Themen
  • Video-Beratung, Robo-Advice und Automatisierte Finanzportfolioverwaltung
  • Durchführung von Anpassungs-/Neu-Produkt-Prozessen: Vorgaben gem. AT 8 MaRisk
  • Aufsichtsrechtskonforme Ausgestaltung: Sachkunde, Geeignetheit, Kundeninformationen und ESG-Anforderungen
  • Auslagerungen gem. AT 9 MaRisk sowie des Portfoliomanagements gem. AT 9 MaComp
  • Kontrollhandlungen der Compliance-Funktion
Ziel der Veranstaltung

Die aktuelle Corona-Situation hat viele Wertpapierdienstleister zu strategischen Überlegungen in Bezug auf die Möglichkeiten der Digitalisierung ihres Wertpapiergeschäftes veranlasst. Hierzu gibt es inzwischen auch eine Vielzahl von Angeboten auf dem Markt zur technischen Unterstützung der Umsetzung. Mit der Inanspruchnahme ist die Auslagerung einzelner wesentlicher Prozesse verbunden. Hierbei gilt es, eine Reihe aufsichtsrechtlicher Fragestellungen zu berücksichtigen. Dieses Seminar richtet sich an die Wertpapierdienstleister, die einen Überblick zu den aktuellen aufsichtsrechtlichen Anforderungen bei der Digitalisierung des Wertpapiergeschäfts benötigen sowie an Mitarbeiter, die aufgrund Ihrer Funktion im Unternehmen mit der Kontrolle und Überwachung der Veränderungen betraut sind.

Teilnehmerkreis

Das Seminar zur Digitalisierung des Wertpapiergeschäfts richtet sich an:

  • Vermögensverwalter
  • Mitarbeiter Projekt- und Prozessmanagement
  • Compliance-Beauftragte und (Syndikus-) Rechtsanwälte
  • Bankenvorstände & Führungskräfte
  • Revisionsmitarbeiter sowie Mitarbeiter von Prüfungsgesellschaften/-verbänden
  • den Bereich Wertpapiergeschäft

Programm

09:30 - ca. 13.00 Uhr

Aufsichtsrechtskonforme Ausgestaltung
  • Sachkundeanforderungen an die in digitale Prozesse eingebundenen Mitarbeiter
  • Kundenannahme, Kundeninformationen und Einholung der Kundenangaben
  • Durchführung der Geeignetheitsprüfung mittels Einsatz von Algorithmen
  • Berücksichtigung von ESG-Kriterien
  • Aufsichtsrechtskonforme Werbemaßnahmen beim Online-Vertrieb

Mögliche Auslagerungssachverhalte
  • Auslagerung gem. AT 9 MaRisk
  • Bereitstellung eines Client-Front-End-Systems
  • Auslagerung des Portfoliomanagements gem. AT 9 MaComp

Kontrollhandlungen der Compliance-Funktion
  • Anforderungen an Compliance-Beauftragte
  • Kontrollsachverhalte und ihre Besonderheiten

Mögliche Auslagerungssachverhalte
  • Auslagerung gem. AT 9 MaRisk
  • Bereitstellung eines Client-Front-End-Systems
  • Auslagerung des Portfoliomanagements gem. AT 9 MaComp

Kontrollhandlungen der Compliance-Funktion
  • Anforderungen an Compliance-Beauftragte
  • Kontrollsachverhalte und ihre Besonderheiten

Abschließende Diskussionsrunde


Effektives Lernen mit FORUM-ONLINE
  • Sie erfahren praxisorientiert und in kurzen Lerneinheiten mit Pausen, wie Sie die aktuellen regulatorischen Vorgaben anwenden und umsetzen.
  • Über die Audio- und Chatfunktion können Sie Ihre Fragen stellen und sich mit Referenten und Teilnehmern austauschen.
  • Sie können "remote" teilnehmen - vom Ort Ihrer Wahl..
  • Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen unverbindlichen und kostenlosen Online-(Technik)test.

Technische Hinweise

Wie funktioniert es?

Welche Systemanforderungen werden benötigt?
Sie benötigen eine stabile Internetverbindung. Folgende Browser sind beispielhaft unter Windows möglich:

  • Internet-Explorer ab Version 8.0
  • Mozilla Firefox
  • Google Chrome

Muss ich ein PC-Headset für das Online-Seminar verwenden?
Nein, Zoom unterstützt neben allen gängigen PC-Mikrofonen oder Lautsprechern auch die Einwahl über das Telefon. Allerdings ist das Arbeiten mit PC-Headset bei Online-Seminaren deutlich komfortabler.

Häufig gestellte Fragen

Die Online-Seminare/Webcasts finden im Internet, live und interaktiv statt. Sie werden von unserem Referenten gesteuert und gehalten. Sie als Teilnehmer nehmen von verschiedenen Orten aus an Ihrem Endgerät teil. Sie sehen Präsentationsunterlagen und hören den Vortrag unseres Referenten über Internet-Telefonie (VoIP) oder die klassische Telefonverbindung. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit live im Chat Fragen zu stellen.

1. Sie erhalten vorab eine kurze Anleitung zur Nutzung von Zoom Online-Seminaren.
2. 48 Stunden vor dem Online-Seminar erhalten Sie eine E-Mail mit einem Zugangslink und einer Meeting-Kennnummer.
3. Nutzen Sie zur Übertragung des Tons ein Headset, Lautsprecher oder das Telefon.
4. Nun hören Sie den Referenten und sehen dessen Präsentation.
5. Über den Chat können Sie Fragen stellen.

Zoom?

Sie haben keine ZOOM-Berechtigung? Dürfen oder möchten Zoom nicht nutzen und könnten deshalb nicht online teilnehmen? Wir bieten alternative Streams über youtube oder vimeo. Melden Sie sich bitte frühzeitig bei mir für weitere Informationen und den technischen Ablauf.

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

Gesamteindruck

Seminarinhalt, Unterlagen, technische Betreuung und Organisation

Unsere Empfehlungen

De-Eskalation im Beschwerdemanagement

Das Beschwerde- und Qualitätsmanagement wird häufig mit schwierigen Gesprächssituationen konfrontiert. Auch die schriftl...

17. - 18.01.2022, Online
Details

Erkennen von Verdachtsfällen und deren Meldung

Erarbeiten Sie sich bei diesem Online-Seminar die rechtlichen Grundlagen und taktischen Schritte zur Verdachtserkennung ...

18.01.2022, Online
Details

Zertifizierungslehrgang: Certified AML & Anti Fraud Officer

Hier werden Sie zum zertifizierten Beauftragten für die Verhinderung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und sonstig...

28.03. - 01.04.2022, Online
Details

Basiswissen Geldwäscheprävention

Das Seminar gibt Ihnen einen umfassenden Einblick sowohl in die gesetzlichen als auch in die aufsichtsrechtlichen Pflich...

01.04.2022, Online
Details

Update Bankenaufsicht & Regulierung

Sie erarbeiten sich bei diesem Online-Seminar das für Ihren Job relevante bankaufsichtsrechtliche und weitere regulatori...

26.01.2022, Online
Details

Weiterführend

Update WpIG/IFR

Beaufsichtigung von Wertpapierinstituten: Aktuelles zur Anwendung des neuen Aufsichtsrahmens

Details
Update WpIG/IFR
GRATIS: PreMeeting

So starten Sie als Teilnehmer perfekt vorbereitet in Ihre Online-Weiterbildung

Details
GRATIS: PreMeeting
Finanzportfolioverwaltung: Aufsichtsrecht in der Praxis

Online: ESG-Kriterien, Wertpapierinstitutsgesetz, MaComp, MiFID-Sachkunde

Details
Finanzportfolioverwaltung: Aufsichtsrecht in der Praxis