2022-05-10 2022-05-10 , Online Online, 590,- € zzgl. MwSt. Dr. Tobias Volk, LL.M.oec https://www.forum-institut.de/seminar/22053004-interne-risikotragfaehigkeit-von-banken/referenten/22/22_05/22053004-seminar-risikotragfaehigkeit_volk,-llmoec-tobias.jpg Interne Risikotragfähigkeit von Banken

Die Corona-Krise ist eine Bewährungsprobe für die Sicherstellung der bankinternen Risikotragfähigkeit. Die Aufsicht hat bereits Erleichterungen im Rahmen der Pandemie formuliert. Nutzen Sie den Dialog mit Aufsicht und Praxis für Ihre Umsetzungsfragen.

Welche Themen werden in diesem Seminar behandelt?
  • Die sieben ICAAP Grundsätze im SSM
  • Nationaler Leitfaden, EZB-Leitfaden für signifikante Institute, Aufsichtliche Erleichterungen
  • Auslaufen des Annex zum 1. Januar 2023
  • Aktuelle Detailfragen zur Umsetzung, barwertig oder barwertnah?
  • Keine Berücksichtigung stiller Reserven im RDP: Ist das wirklich konservativ?
  • Nachhaltigkeitsrisiken im Kontext des ICAAP
Was sind die Ziele dieses Seminars?
Die bankinternen Verfahren zur Sicherstellung der Risikotragfähigkeit (RTF) sind für die Bankensteuerung von großer Bedeutung. Wie diese auszusehen haben, regeln das KWG und die MaRisk. Die aufsichtliche Beurteilung der bankinternen RTF-Konzepte (ICAAP) ist im nationalen Leitfaden niedergelegt. Die Änderungen betreffen insbesondere die Einführung zweier unterschiedlicher Perspektiven zur Beurteilung der RTF - eine normative und eine ökonomische Sichtweise -, eine drei Jahre umfassende Kapitalplanung sowie angemessene Stresstests im Rahmen des ICAAP. Der Entwurf des SSM-Leitfadens für weniger signifikante Institute liegt bereits vor. Zudem spielen Nachhaltigkeitsrisiken auch im Kontext des ICAAP eine Rolle.

Erfahren Sie die die aktuellen Regelungen, die die Aufsicht für signifikante - und für weniger signifikante Institute im Rahmen der Risikotragfähigkeit vorsieht und was bei der Umsetzung beachtet werden sollte.
Teilnehmerkreis

Dieses Online-Seminar richtet sich an alle, die mit der Umsetzung der MaRisk, des nationalen oder EZB-Leitfadens sowie der Ermittlung, dem Controlling, Melden und der Steuerung der RTF konfrontiert werden.

Neuausrichtung der Risikotragfähigkeit

Sicherstellung des ICAAP

Aufsichtskonforme Umsetzung: Dialog mit Aufsicht und Praxis

Ihre Vorteile/Nutzen
  • Exzellente Referenten
  • Elektronische Dokumentation
  • Praxisnah und aktuell
  • Frühbucherrabatt bis 8 Wochen vor Termin!

Webcode 22053004

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referent


Alles auf einen Blick

Termin

10.05.2022

10.05.2022

Zeitraum

9:00 - 12:30 Uhr

9:00 - 12:30 Uhr
Veranstaltungsort

Online

Online

Gebühr
Ihr Ansprechpartner

Carmen Fürst-Grüner
Bereichsleiterin Financial Services

+49 6221 500-860
c.fuerst-gruener@forum-institut.de

Details

Die Corona-Krise ist eine Bewährungsprobe für die Sicherstellung der bankinternen Risikotragfähigkeit. Die Aufsicht hat bereits Erleichterungen im Rahmen der Pandemie formuliert. Nutzen Sie den Dialog mit Aufsicht und Praxis für Ihre Umsetzungsfragen.

Welche Themen werden in diesem Seminar behandelt?
  • Die sieben ICAAP Grundsätze im SSM
  • Nationaler Leitfaden, EZB-Leitfaden für signifikante Institute, Aufsichtliche Erleichterungen
  • Auslaufen des Annex zum 1. Januar 2023
  • Aktuelle Detailfragen zur Umsetzung, barwertig oder barwertnah?
  • Keine Berücksichtigung stiller Reserven im RDP: Ist das wirklich konservativ?
  • Nachhaltigkeitsrisiken im Kontext des ICAAP
Was sind die Ziele dieses Seminars?

Die bankinternen Verfahren zur Sicherstellung der Risikotragfähigkeit (RTF) sind für die Bankensteuerung von großer Bedeutung. Wie diese auszusehen haben, regeln das KWG und die MaRisk. Die aufsichtliche Beurteilung der bankinternen RTF-Konzepte (ICAAP) ist im nationalen Leitfaden niedergelegt. Die Änderungen betreffen insbesondere die Einführung zweier unterschiedlicher Perspektiven zur Beurteilung der RTF - eine normative und eine ökonomische Sichtweise -, eine drei Jahre umfassende Kapitalplanung sowie angemessene Stresstests im Rahmen des ICAAP. Der Entwurf des SSM-Leitfadens für weniger signifikante Institute liegt bereits vor. Zudem spielen Nachhaltigkeitsrisiken auch im Kontext des ICAAP eine Rolle.

Erfahren Sie die die aktuellen Regelungen, die die Aufsicht für signifikante - und für weniger signifikante Institute im Rahmen der Risikotragfähigkeit vorsieht und was bei der Umsetzung beachtet werden sollte.

Teilnehmerkreis

Dieses Online-Seminar richtet sich an alle, die mit der Umsetzung der MaRisk, des nationalen oder EZB-Leitfadens sowie der Ermittlung, dem Controlling, Melden und der Steuerung der RTF konfrontiert werden.

Programm

9:00 - 12:30 Uhr

Neuausrichtung des aufsichtlichen Leitfadens I
  • Europäischer Hintergrund: Die sieben ICAAP Grundsätze im SSM
  • Nationaler Leitfaden Risikotragfähigkeit: Verhältnis zu den MaRisk

Neuausrichtung des aufsichtlichen Leitfadens II
  • Inhalte des Leitfadens: Normative und ökonomische Perspektive
  • Aufsichtliche Erleichterungen im Rahmen der Corona-Krise

Der nationale Leitfaden Risikotragfähigkeit
  • Aktuelle Einordnung
  • Parallelen und Unterschiede zu Going-Concern- und Liquidationsansätzen
  • Aktuelle Detailfragen zur Umsetzung
  • Die große Frage: barwertig oder barwertnah? Vor- und Nachteile beider Herangehensweisen
  • Keine Berücksichtigung stiller Reserven im RDP: Ist das wirklich konservativ - und wie passt das zur barwertigen Steuerung der Risiken?
  • Auslaufen des Annex zum 1. Januar 2023
  • Aktuelle Range of Practice

Der SSM ICAAP Guide
  • Unterschiede zum nationalen Leitfaden RTF
  • Horizontalanalyse
  • Aktuelle Erkenntnisse aus der Prüfungspraxis bei SIs

Nachhaltigkeitsrisiken im Kontext des ICAAP


Der nationale Leitfaden Risikotragfähigkeit
  • Entstehungsgeschichte und Einordnung
  • Parallelen und Unterschiede zu Going-Concern- und Liquidationsansätzen
  • Aktuelle Detailfragen zur Umsetzung
  • Die große Frage: barwertig oder barwertnah? Vor- und Nachteile beider Herangehensweisen
  • Keine Berücksichtigung stiller Reserven im RDP: Ist das wirklich konservativ - und wie passt das zur barwertigen Steuerung der Risiken?
  • Annex-Übergangsvorschriften: Wie lange noch?
  • Aktuelle Range of Practice

Der SSM ICAAP Guide
  • Unterschiede zum nationalen Leitfaden RTF
  • Horizontalanalyse 2019
  • Aktuelle Erkenntnisse aus der Prüfungspraxis bei SIs

Nachhaltigkeitsrisiken im Kontext des ICAAP


Ende des Online-Seminars


Online-Anweisungen

Wie funktioniert es?

Welche Systemanforderungen werden benötigt?
Sie benötigen eine stabile Internetverbindung. Folgende Browser sind beispielhaft unter Windows möglich:

  • Internet-Explorer ab Version 8.0
  • Mozilla Firefox
  • Google Chrome

Muss ich ein PC-Headset für das Online-Seminar verwenden?
Nein, Zoom unterstützt neben allen gängigen PC-Mikrofonen oder Lautsprechern auch die Einwahl über das Telefon. Allerdings ist das Arbeiten mit PC-Headset bei Online-Seminaren deutlich komfortabler.

Häufig gestellte Fragen

Die Online-Seminare/Webcasts finden im Internet, live und interaktiv statt. Sie werden von unserem Referenten gesteuert und gehalten. Sie als Teilnehmer nehmen von verschiedenen Orten aus an Ihrem Endgerät teil. Sie sehen Präsentationsunterlagen und hören den Vortrag unseres Referenten über Internet-Telefonie (VoIP) oder die klassische Telefonverbindung. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit live im Chat Fragen zu stellen.

1. Sie erhalten vorab eine kurze Anleitung zur Nutzung von Zoom Online-Seminaren.
2. 48 Stunden vor dem Online-Seminar erhalten Sie eine E-Mail mit einem Zugangslink und einer Meeting-Kennnummer.
3. Nutzen Sie zur Übertragung des Tons ein Headset, Lautsprecher oder das Telefon.
4. Nun hören Sie den Referenten und sehen dessen Präsentation.
5. Über den Chat können Sie Fragen stellen.

Zoom?

Sie haben keine ZOOM-Berechtigung? Dürfen oder möchten Zoom nicht nutzen und könnten deshalb nicht online teilnehmen? Wir bieten alternative Streams über youtube oder vimeo. Melden Sie sich bitte frühzeitig bei mir für weitere Informationen und den technischen Ablauf.

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

Gesamteindruck

Seminarinhalt

Unsere Empfehlungen

BWA-Analyse für das Kreditgeschäft

Erfahren Sie online und komprimiert, wie Sie eine Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) als zeitnahes Informationsins...

21.03.2022, Online
Details

Bankbilanzierung nach HGB und IFRS

Erfahren Sie online anhand von umfassenden Beispielen alles Wesentliche zu den aktuellen Bilanzierungsregeln für nationa...

04. - 05.04.2022, Online
Details

Cashflow-Analyse und Cashflow-Planung

Für viele Praktiker ist der Cash-Flow das zentrale Steuer- und Analyseinstrument. Denn Cash is fact - profit is an opini...

25.04.2022, Online
Details

Zertifizierungslehrgang: Certified AML & Anti Fraud Officer

Hier werden Sie zum zertifizierten Beauftragten für die Verhinderung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und sonstig...

28.03. - 01.04.2022, Online
Details

MiFID II für Vertriebsbeauftragte

Mit MiFID II bzw. § 87 WpHG und den MaComp möchte die Aufsicht regulieren, dass interne Vertriebsvorgaben oder deren Ums...

01.04.2022, Online
Details

Weiterführend

Zinsrisikomanagement

Nach der Sommerpause startet die 2. Stufe der Umsetzung der Basler-Standards. Hier informieren!

Details
Zinsrisikomanagement
Liquiditätsrisikomanagement

Lernen Sie von unseren Experten aus Aufsicht und Treasury, wie Sie Liquiditätsrisiken messen, steuern, melden.

Details
Liquiditätsrisikomanagement
GRATIS: PreMeeting

So starten Sie als Teilnehmer perfekt vorbereitet in Ihre Online-Weiterbildung.

Details
GRATIS: PreMeeting

Teilnehmerstimmen

So urteilten die ehemaligen Teilnehmer (2019)
Unterschiedliche Referenten mit sich ergänzenden Themenschwerpunkten


Inhaltlich, fachlich sehr gute Präsentation von Herr Volk.

So urteilten die ehemaligen Teilnehmer (2019)
Unterschiedliche Referenten mit sich ergänzenden Themenschwerpunkten


Inhaltlich, fachlich sehr gute Präsentation von Herr Volk.

So urteilten die ehemaligen Teilnehmer (2019)
Unterschiedliche Referenten mit sich ergänzenden Themenschwerpunkten


Inhaltlich, fachlich sehr gute Präsentation von Herr Volk.