2024-08-27 2024-08-27 , online online, 1.190,- € zzgl. MwSt. Christoph Kolpatzik https://www.forum-institut.de/seminar/24087130-vergaberecht-fuer-sektorenauftraggeber/referenten/24/24_08/24087130-online-seminar-vergaberecht-fuer-sektorenauftraggeber_kolpatzik-christoph.jpg Vergaberecht für Sektorenauftraggeber

Das ONLINE-Seminar, speziell für Sektorenauftraggeber, vermittelt Tipps für die praktischen Abläufe des Vergabeverfahrens mit Schwerpunkt auf dem Verhandlungsverfahren. Nach dem Seminar sind Sie fit in der speziellen Eignungsprüfung und Angebotswertung, haben Ihr Wissen vertieft und aktualisiert.

Themen
  • Struktur und Anwendungsbereich der SektVO
  • Besonderheiten des Sektoren-Vergaberechts: Inhalt und Anwendung der sektorenspezifischen Regelungen im GWB
  • Verfahrensarten (insbesondere Verhandlungsverfahren)
  • Eignungsprüfung und Angebotswertung
  • Rechtsschutz im Sektorenbereich


Wer sollte teilnehmen?
Als Geschäftsführer, Jurist und Beschaffer von Sektorenauftraggebern (Energie- und Wasserversorgungsunternehmen, Hafen, Flughafen- und ÖPNV-Betreiber), deren Anteilseigner (insb. Kommunen und Landkreise) sowie Unternehmen, die sich um Aufträge von Sektorenauftraggebern bewerben oder als Rechtsanwalt im Vergaberecht sind Sie hier richtig. Grundkenntnisse im Vergaberecht werden vorausgesetzt.
Ziel der Veranstaltung
Seit Inkrafttreten der SektVO gilt für Beschaffungen im Rahmen von Sektorentätigkeiten ein eigenes Rechtsregime.

Nach dem Seminar haben Sie die relevanten Vorschriften verinnerlicht und kennen die praktischen Abläufe des Vergabeverfahrens (insb. das Verhandlungsverfahren). Es werden Schnittstellen zur Unterschwellenvergabe, unterschiedliche Rechtsfolgen für private Sektorenauftraggeber und öffentliche/öffentlich Beherrschte in Fällen gemischter Aufträge und bei Konkurrenz zu nichtsektorenspezifischer Beschaffung beleuchtet.
Ihr Nutzen

  • Sie lernen den gesamten speziellen Rechtsrahmen für Sektorenauftraggeber kennen
  • Sie erfahren, wie Sektorenauftraggeber Vergabeverfahren durchführen müssen

Online-Seminar Vergaberecht für Sektorenauftraggeber

Vergaberecht für Sektorenauftraggeber

Rechtslage, Praxis und Besonderheiten im Sektorenbereich

Ihre Vorteile/Nutzen
  • Spezialfälle erfordern Spezialwissen
  • Für Auftraggeber und Bieter
  • 6,5 Std. Nachweis gem. § 15 FAO

Webcode 24087130

Jetzt buchen

JETZT Buchen

Referenten


Alles auf einen Blick

Termin

27.08.2024

27.08.2024

Zeitraum

09:00 - 17:00 Uhr

09:00 - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort

online

online

Gebühr
Ihre Kontaktperson

Linda Karrasch
Konferenzmanagerin

+49 6221 500-745
l.karrasch@forum-institut.de

Details

Das ONLINE-Seminar, speziell für Sektorenauftraggeber, vermittelt Tipps für die praktischen Abläufe des Vergabeverfahrens mit Schwerpunkt auf dem Verhandlungsverfahren. Nach dem Seminar sind Sie fit in der speziellen Eignungsprüfung und Angebotswertung, haben Ihr Wissen vertieft und aktualisiert.

Themen

  • Struktur und Anwendungsbereich der SektVO
  • Besonderheiten des Sektoren-Vergaberechts: Inhalt und Anwendung der sektorenspezifischen Regelungen im GWB
  • Verfahrensarten (insbesondere Verhandlungsverfahren)
  • Eignungsprüfung und Angebotswertung
  • Rechtsschutz im Sektorenbereich


Wer sollte teilnehmen?
Als Geschäftsführer, Jurist und Beschaffer von Sektorenauftraggebern (Energie- und Wasserversorgungsunternehmen, Hafen, Flughafen- und ÖPNV-Betreiber), deren Anteilseigner (insb. Kommunen und Landkreise) sowie Unternehmen, die sich um Aufträge von Sektorenauftraggebern bewerben oder als Rechtsanwalt im Vergaberecht sind Sie hier richtig. Grundkenntnisse im Vergaberecht werden vorausgesetzt.

Ziel der Veranstaltung

Seit Inkrafttreten der SektVO gilt für Beschaffungen im Rahmen von Sektorentätigkeiten ein eigenes Rechtsregime.

Nach dem Seminar haben Sie die relevanten Vorschriften verinnerlicht und kennen die praktischen Abläufe des Vergabeverfahrens (insb. das Verhandlungsverfahren). Es werden Schnittstellen zur Unterschwellenvergabe, unterschiedliche Rechtsfolgen für private Sektorenauftraggeber und öffentliche/öffentlich Beherrschte in Fällen gemischter Aufträge und bei Konkurrenz zu nichtsektorenspezifischer Beschaffung beleuchtet.

Ihr Nutzen

  • Sie lernen den gesamten speziellen Rechtsrahmen für Sektorenauftraggeber kennen
  • Sie erfahren, wie Sektorenauftraggeber Vergabeverfahren durchführen müssen

Programm

09:00 - 17:00 Uhr

09:00 bis 09:15 Uhr Begrüßung und Beginn der Veranstaltung


09:15 bis 10:45 Uhr

Grundlagen, Strukturen und Anwendungsbereich des Vergaberechts für Sektorenauftraggeber
  • Die SektVO und sektorenspezifische Regelungen des GWB
  • Sektorenauftraggeber und Sektorentätigkeiten, Schwellenwerte
  • Ausnahmen (insb. die spezielle Inhouse-Regel des Konzernprivilegs)
  • Freistellungsbeschlüsse der EU-Kommission vom 24. April 2012
  • Besonderheiten der Vergabe nach der Konzessionsvergabeverordnung (KonzVgV) in Verbindung mit der "Rekommunalisierung"
  • Unterschwellenvergabe
  • Besonderheiten gemischter Aufträge

10:45 bis 11:00 Uhr Pause


11:00 bis 12:30 Uhr

Fortsetzung Grundlagen, Strukturen und Anwendungsbereich des Vergaberechts für Sektorenauftraggeber
  • Freistellungsbeschluss der EU-Kommission vom 24. April 2012
  • Besonderheiten der Vergabe nach der Konzessionsvergabeverordnung (KonzVgV)in Verbindung mit der "Rekommunalisierung"
  • Unterschwellenvergabe
  • Besonderheiten gemischter Aufträge

12:30 bis 13:30 Uhr Mittagspause


13:30 bis 15:00 Uhr

Das Vergabeverfahren nach den Regeln der SektVO
  • Allgemeine Grundsätze des Kartell-Vergaberechts
  • Überblick über den Ablauf eines Vergabeverfahrens
  • Allgemeine Bestimmungen der SektVO u. a. Anwendungsbereich Schätzung der Auftragswerte Ausnahmen

15:00 bis 15:15 Uhr Pause


15:15 bis 16:45 Uhr

Fortsetzung Das Vergabeverfahren nach den Regeln der SektVO
  • Vorbereitung des Vergabeverfahrens u.a. Verfahrensarten (insb. Verhandlungsverfahren) Leistungsbeschreibung Nebenangebote
  • Bekanntmachung und Fristen
  • Anforderungen an Unternehmen
  • Prüfung und Wertung der Angebote

16:45 bis 17:00 Uhr Fragen


17:00 Uhr Ende der Veranstaltung


FAQs

Welche Systemanforderungen werden benötigt?

Sie benötigen eine stabile Internetverbindung. Für ein optimales Lernerlebnis empfehlen wir die Verwendung des Browsers Microsoft Edge in der aktuellen Version. Unter Windows möglich wäre beispielsweise auch Google Chrome.
Zur Übertragung des Tons benötigen Sie ein Headset, Lautsprecher oder Telefon. Weitere Informationen finden Sie unter: https://support.zoom.us/hc/de/articles/201362023-Systemanforderungen-für-PC-Mac-und-Linux

Kann ich im Vorfeld einen Technik-Check ausführen?
Sie können im Vorfeld einen Technik-Check durchführen, um sicherzustellen, dass beim richtigen Online-Seminar alles funktioniert. Klicken Sie im Kundenportal bei Ihrer gebuchten Veranstaltung auf den grünen "Teilnehmen"-Button und Sie werden direkt zum Learning Space weitergeleitet. Wenn Sie die Seite Ihrer Weiterbildung sehen, dann hat der Login funktioniert. Testen Sie nun bitte noch, ob der Konferenzraum (siehe links im Menü) funktioniert. Das erkennen Sie vorab an der Meldung "Treffen hat noch nicht begonnen". Dann sind Sie bestens gerüstet für Ihre Onlineteilnahme.

Muss ich ein PC-Headset für das Online-Seminar verwenden?
Nein, unser Learning Space unterstützt neben allen gängigen PC-Mikrofonen oder Lautsprechern auch die Einwahl über das Telefon. Allerdings ist das Arbeiten mit PC-Headset bei Online-Seminaren deutlich komfortabler.

Sie haben keine Berechtigung für die Nutzung von ZOOM? Bitte kontaktieren Sie uns, wir bieten Ihnen gerne Alternativen für die Teilnahme an unserem Online-Seminar an.

Wie funktioniert es?

Die Online-Seminare finden im Internet, live und interaktiv statt. Sie werden von unseren Referent*innen gesteuert und gehalten. Sie als Teilnehmer*in nehmen von verschiedenen Orten aus an Ihren Endgeräten teil. Sie sehen Präsentationsunterlagen und hören die Vorträge unserer Referent*innen über Internet-Telefonie (VoIP) oder die klassische Telefonverbindung. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit direkt über die Audio-Verbindung oder im Chat Fragen zu stellen.

1. Starten Sie das Seminar bequem über das Kundenportal.
2. Nutzen Sie zur Übertragung des Tons ein Headset, Lautsprecher oder das Telefon.
3. Sehen Sie die Präsentation der Referent*innen.
4. Stellen Sie über die Audio- oder Chat-Funktion Ihre Fragen und diskutieren Sie mit den Referent*innen sowie den anderen Teilnehmer*innen.

Welche Vorteile haben Sie von unseren Online-Seminaren?

Bequem am Ort Ihrer Wahl lernen
Keine Reise- und Übernachtungskosten
Mit Live-Fragefunktion
Intensiver Austausch und Interaktionen

Zugangsdaten und Einwahl

Sie loggen sich unter https://members.forum-institut.de/login mit Ihrem Benutzernamen (E-Mail-Adresse) und Ihrem Passwort in das Kundenportal ein. Bitte stellen Sie vor dem Veranstaltungstag sicher, dass Sie Zugang zum Kundenportal haben. Am Veranstaltungstag starten Sie im Kundenportal Ihre Online-Weiterbildung direkt in der jeweiligen Veranstaltung mit dem Button "Teilnehmen".

Benötigte Technik

Bitte verwenden Sie eine aktuelle Version Ihres Browsers. Wir empfehlen die Verwendung von Microsoft Edge oder Google Chrome. Sie benötigen eine stabile Internetverbindung. Verwenden Sie bitte keine VPN-Verbindung. Überprüfen Sie bitte vorab, ob Ihr Mikrofon beziehungsweise Ihr Headset und Ihre Kamera funktionsfähig sind.

PreMeeting

Unseren Learning Space kennenlernen und Sicherheit gewinnen: Sie können kostenlos an einem unserer PreMeetings teilnehmen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Termine und Zugangsdaten zu unseren PreMeetings finden Sie in Ihrem Kundenkonto. Ein PreMeeting bietet die Möglichkeit, unseren Learning Space besser kennen zu lernen. Es ist ein unverbindliches Angebot für alle Kunden und keine Voraussetzung für Ihre Teilnahme.

Das zeichnet diese Veranstaltung aus

Live und interaktiv!

Unsere Empfehlungen

Der ÖPNV - Vergabetag 2024

Sind Sie dabei, wenn hochkarätige Redner Trends, alternative und aktuelle Entwicklungen rund um das Thema "ÖPNV-leistung...

19.09.2024, Online
Details

Vergabe von Planung und Bau im Paket

Entscheiden Sie bei der Vergabe von Planungs- und Bauleistungen von Anfang an richtig und lernen Sie bewährte Vertragsge...

18.09.2024, Online
Details

19. SommerSpecial Vergaberecht

Das außergewöhnliche Angebot! Bringen Sie sich schnell und effektiv auf den aktuellen Stand der Vergaberechts-Praxis. De...

10. - 12.07.2024 in Lübeck-Travemünde
Details

NRW-Vergaberecht 2024

Es ist bereits das 14. Treffen für Vergabepraktiker in NRW mit aktuellen Themen aus und für NRW! Hier bekommen Sie Antwo...

18.06.2024 in Düsseldorf
Details

Sommerlehrgang Vergaberecht

Der Lehrgang behandelt alle gesetzlichen Neuerungen sowie die damit verbundenen praktischen Konsequenzen und Erfahrungen...

25. - 27.06.2024 in Mainz
Details

Weiterführend

e-Learning - Klicken und Lernen

Das FORUM Institut bietet mit hochwertigen e-Learnings eine flexible Weiterbildungsform. Entscheiden Sie selbst, wann un...

Details
e-Learning - Klicken und Lernen
PreMeeting

So starten Sie perfekt vorbereitet in Ihre Online-Weiterbildung.

Details
PreMeeting
Fortbildungsnachweis gem. § 15 FAO

Sie erhalten bei Teilnahme an dieser Veranstaltung einen Nachweis gem. § 15 FAO.

Details
Fortbildungsnachweis gemäß § 15 FAO